Schritt 2

SCHRITT

· 2 ·

DER ZAHN-CHECK

Am Anfang jeder Behandlung steht immer eine präzise und umfassende Diagnostik. Der erste Schritt auf dem Weg zu Ihrem neuen Lächeln ist eine intensive Kontroll-Untersuchung durch den Zahnarzt.

Um alles exakt erfassen zu können, wird eine besondere Röntgenaufnahme gemacht mit Hilfe eines modernen DVT (Dentaler Volumen Tomograph), der besonders strahlungsarm ist und absolut sicheres, präzises Implantieren ermöglicht.

Warum dieses Verfahren? Weil Ihr Zahnarzt möglichst große Teile des Kiefers ganz genau unter die Lupe nehmen muss. Drei dimensional (3D) dargestellt werden damit alle Zähne inklusive der Zahnwurzeln, die Kiefer und die Knochenstruktur des Kieferkammes, die Kiefergelenke, die Kieferhöhlen und der Verlauf der Nerven.

Außerdem werden Sie und speziell Ihre Mundregion fotografiert und es werden Abdrücke von Ihrem Mund genommen, mit denen im Labor dann passgenaue Gipsmodelle erstellt werden. Alles dient als Basis für die detaillierte, perfekte Planung Ihrer neuen Zähne.
Sie werden anschließend ausführlich aufgeklärt über die Diagnose, die verschiedenen Therapien und den damit verbundenen Kosten.

+ WEITER ZU SCHRITT 3